A

Sprachnavigation

Advantage

Beschreiben Sie die Vorteile:

  • Welche Konkurrenzangebote gibt es bereits auf dem Markt? Wie unterscheidet sich Ihre Lösung gegenüber diesen Angeboten?
  • Was macht Ihre Lösung insgesamt einzigartig und wie schützen Sie diese?
  • Welche Risiken können identifiziert werden? Welche Massnahmen ergreifen Sie, um diese zu minimieren?

 

Zum nächsten Schritt

Beispiel

Konkurrenz

Wir sind die ersten, welche ein vergleichbares Konzept im Markt des öffentlichen Verkehrs lancieren. Wenn es uns gelingt, infospot erfolgreich zu pilotieren und einen Grossteil der potenziellen Unternehmen des öffentlichen Verkehrs für uns zu gewinnen, so wird es für die Konkurrenz sehr schwierig, in diesen Nischenmarkt einzusteigen. Indirekt steht das Angebot in Konkurrenz zu Unternehmen, die bereits heute Werbung in öffentlichen Verkehrsmitteln verkaufen (z. B. APG/SGA).

Vorteile

  • Da infospots nur an ausgewählten Haltestellen und in Kombination mit wichtigen Fahrgastinformationen ausgestrahlt werden, ist die Aufmerksamkeit der Fahrgäste sehr hoch. Dies ist ein zentraler Erfolgsfaktor für das Konzept infospot.
  • Für den öffentlichen Verkehr ist infospot eine neue, ausbaubare, fahrgastverträgliche Einnahmequelle.
  • Die werbenden Unternehmen erhalten aufgrund des exklusiven Konzepts ein sehr wirksames und einzigartiges Werbemedium.

Geistiges Eigentum

Zum Schutz der Lösung prüfen wir ebenfalls eine Patent- und Markenanmeldung. Eine erste Patentrecherche beim Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum (www.ige.ch) hat ergeben, dass es einige Patente in diesem Bereich gibt, jedoch keines den Aktivitätenbereich von infospot voll abdeckt. Eine Markenanmeldung ist zusammen mit dem externen Anwalt in Abklärung.

Risiken

Der Erfolg von infospot ist von mehreren Faktoren abhängig. Die Wichtigsten sind:

  • Fahrgastverträglichkeit: Werden die Fahrgäste infospot akzeptieren? Hierfür werden wir begleitend zu den Pilotbetrieben Fahrgastbefragungen durchführen.
  • Werden potenzielle Unternehmen des öffentlichen Verkehrs die für infospot notwendigen Fahrgastinformationssysteme beschaffen? Hierzu haben wir bereits Gespräche geführt und es sieht so aus, als wären die Unternehmen bereit zu investieren, wenn sie damit nachhaltig Geld verdienen können.